• Diesen Personen gefällt www.cfg-mettmann.de:
HomeGottesdiensteGottesdienste mit Abendmahl

Gottesdienste mit Abendmahl - Unsere regelmäßigen Gottesdienste

An den meisten Sonntagen - abgesehen vom "3. Sonntag" und von Gottesdiensten zu besonderen Anlässen - feiern wir im Gottesdienst im Anschluss an die Predigt das Abendmahl.

Das Abendmahl ist für uns sichtbares Zeichen unserer Gemeinschaft mit Jesus Christus und untereinander. Seinem Wunsch entsprechend teilen wir Brot und Kelch (Wein und Traubensaft) als Erinnerung an sein Erlösungswerk. Gleichzeitig ist das Abendmahl ein Fest, weil der auferstandene Christus der Herr der Gemeinde ist und ewiges Leben schenkt.

Lobpreis- und Anbetungslieder, Gebete und Texte aus der Bibel dienen in diesem Teil des Gottesdienstes dazu, an das Leiden Jesu, an die rettende Kraft seines Todes und an seine Auferstehung zu erinnern.

Die Feier des Abendmahls ist für uns kein sakramentales Ereignis. Jeder, der in Jesus Christus seinen Retter gefunden hat und dies in seinem täglichen Leben zum Ausdruck bringen will, ist eingeladen, am Abendmahl teilzunehmen.

Der Gottesdienst beginnt um 10:00 Uhr und endet ca. um 11:40 Uhr. Im Anschluss gibt es für die, die möchten, noch Gelegenheit zum Austausch bei Kaffee und Gebäck.

Predigtreihe 2019: Gott ist... - Gottes Wesen erkennen

Gott istAuch in diesem Jahr wollen wir die schon bewährte „Gemeindebibelschule" fortsetzen, dieses Mal an sechs Sonntagen von Ende Februar bis Anfang April.

Im vergangenen November hatten wir als Gemeindeleitung und auch als Kreis derjenigen, die in der CFG regelmäßig Predigtdienste tun, wieder die Gelegenheit, uns zur Klausurtagung zu treffen und in einem tollen Team Pläne für das neue Jahr zu „schmieden". Das tun wir immer wieder mit fragendem Blick zu unserem Herrn Jesus Christus und mit dem Gebet, dass unsere Gedanken vom Heiligen Geist geleitet werden.

Im vergangenen Jahr standen an den dritten Sonntagen die „Ich bin"-Worte unseres Herrn Jesus Christus im Mittelpunkt. In diesen Aussagen haben wir Einblicke bekommen, wer und wie Jesus ist und wer er für jeden von uns sein möchte.
Als eine Art Fortsetzung und Erweiterung dieser Einblicke sehen wir in diesem Jahr das Thema der Gemeinde-Bibelschule: „Gott ist... – Gottes Wesen erkennen".

Weiterlesen...

Gemeinde mit Profil - Predigtreihe im September

Flyer Gemeinde mit Profil 20170901Im September geht es in einer Predigtreihe an vier Sonntagen rund um das Thema "Gemeinde mit Profil".

Die Themen reichen von den Anfängen der Gemeinde im Neuen Testament bis zur Gestaltung von Gemeinde in der Gegenwart.

In den Predigten werden wir sowohl die Grundprinzipien der Gemeinde kennenlernen als auch die Bedeutung von Gemeinde und ihre praktische Wirkung in unserem Leben:

 

Beginn eines Wunders  03.09.  Frank Bleckmann 
Ziele des Auftrags  10.09. Martin Gerhold
Lebensführung durch Glauben  17.09. Armin Schönebeck
Mut zur Gestaltung  24.09. Jürgen Polanz

 

 

Predigtreihe 2017: Die Bergpredigt - Was wirklich zählt

Bergpredigt nurLogoAuch in diesem Jahr wollen wir an den ersten Sonntagen im Monat die schon bewährte „Gemeindebibelschule" fortsetzen.
Das Angebot unserer Gemeinde an jedes Gemeindeglied und an alle Freunde und Interessierte ist im Jahr 2017 besonders, Jesus Christus und das Leben als Christ und Nachfolger Jesu noch mehr und besser kennenzulernen. In diesem Sinne lebt das Anliegen aus unserem Thema des vorigen Jahres – „Von Jesus begeistert" – in diesem Jahr weiter. Unser Wunsch ist, dass sich der eine oder andere (neu) „in Jesus verliebt" oder das Bedürfnis erlebt, Gott bedingungslos zu ehren und zum Maßstab jeden Tages zu machen.

Wir wollen Jesus besonders an den 1. Sonntagen selber reden und predigen lassen durch einen ganz zentralen Text des Neuen Testaments – die Bergpredigt. Unter dem Thema

Weiterlesen...

Predigtreihe im Jahr 2016: Von Jesus begeistert

Logo Von Jesus begeistert 2016Sieben der ersten Sonntage des vergangenen Jahres standen unter dem Thema „Zeit zum Aufstehen". Anhand von sieben Thesen haben wir uns als Gemeinde mit den grundlegenden Überzeugungen unseres Glaubens beschäftigt – mit dem Ziel, Mut zu fassen, diese Überzeugungen auch öffentlich zu bekennen.

In diesem Jahr werden wir an den ersten Sonntagen im Monat DIE Grundlage unseres Glaubens in den Mittelpunkt stellen: Jesus Christus. Bei der Klausurtagung des Leitungskreises und derjenigen, die in der CFG regelmäßig Predigtdienste tun, haben wir uns Ende Oktober 2015 dem Leitgedanken gestellt:

Von Jesus begeistert – Stell dir vor, Gott wirkt, und du bist dabei!

Unter diesem Thema setzen wir in diesem Jahr die „Gemeindebibelschule" der letzten beiden Jahre fort. Wir wollen miteinander viel mehr von Jesus Christus erfahren, verstehen und uns immer wieder von ihm begeistern lassen.

Weiterlesen...

Predigtreihe im Jahr 2015: Zeit zum Aufstehen

Logo Zeit zum AufstehenIm vergangenen Jahr haben wir uns als Gemeinde auf den Weg gemacht, um von Jesus und seinen Jüngern zu lernen, was „Nachfolge" bedeutet. Diesen Weg wollen wir im neuen Jahr fortsetzen, indem wir die „Gemeinde-Bibelschule" unter dem Thema „Zeit zum Aufstehen" weiterführen. In dieser Reihe geht es darum, Grundlagen unseres Glaubens ganz neu kennen zu lernen und vor allem auch in der Tiefe zu verstehen. Wir nehmen damit dankbar einen Impuls aus Gemeinden der Evangelischen Allianz auf.

Wie im vergangenen Jahr soll das, was wir dabei lernen, für unser persönliches Leben relevant sein und dort umgesetzt werden. Für unsere konkreten Lebenssituationen brauchen wir ein tiefes Verständnis biblischer Lehre und die Fähigkeit, diese Lehre täglich auf unser Leben anzuwenden.

Die Themen von „Zeit zum Aufstehen" sind hochaktuell und damit von entscheidender Bedeutung für uns alle. Es geht um Verinnerlichung und offensives Bekenntnis grundlegender Glaubensinhalte und -überzeugungen in einer Zeit dramatischer Wertverluste auf allen Ebenen. Deshalb gilt auch für uns als Gemeinde und als Einzelne: Es ist „Zeit zum Aufstehen!"

Unter diesem Motto stehen an den ersten Sonntagen im Monat sieben grundlegende Glaubensüberzeugungen im Mittelpunkt des Gottesdienstes:

1. Februar: Jesus Christus, Gottes Sohn - gekreuzigt und auferstanden

These 1 – Jesus Christus ist der Sohn Gottes. Er ist für uns am Kreuz gestorben und auferstanden.

1. Korinther 3 Vers 11: Denn einen anderen Grund kann niemand legen außer dem, der gelegt ist, welcher ist Jesus Christus.

1. März: Gott, der Schöpfer - der Mensch, sein Ebenbild

These 2 – Gott hat diese Welt geschaffen und jeden Menschen als sein Ebenbild mit unverlierbarer Würde.

1. Mose 1 Vers 27: Und Gott schuf den Menschen nach seinem Bild, nach dem Bild Gottes schuf er ihn; als Mann und Frau schuf er sie.

7. Juni: Jesus, der Retter - durch Gnade vor Gott bestehen

These 3 – Jesus Christus vergibt uns unsere Schuld – gerecht vor Gott werden wir allein durch seine Gnade.

Epheser 2 Vers 8: Denn aus Gnade seid ihr gerettet durch Glauben, und das nicht aus euch, Gottes Gabe ist es.

5. Juli: Die Bibel, Gottes Wort - entdecken, wer Gott ist und was er will

These 4 – Die ganze Bibel ist Gottes Wort – durch sie spricht Gott zu uns; er zeigt uns, wer er ist und was er will.

2. Timotheus 3 Vers 16: Alle Schrift ist von Gott eingegeben und nützlich zur Lehre, zur Überführung, zur Zurechtweisung, zur Unterweisung in der Gerechtigkeit.

6. September: Der Mensch - als Mann und Frau geschaffen

These 5 – Der Mensch ist als Mann und Frau geschaffen; dieses Gegenüber ist Gottes gute Schöpfungsgabe.

1. Mose 2 Vers 18: Und Gott, der HERR, sprach: Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei; ich will ihm eine Hilfe machen, die ihm entspricht.

1. November: Glauben in Freiheit leben - zum lebendigen Glauben einladen

These 6 – Allen Menschen auf der ganzen Welt steht das Recht zu, in Freiheit ihren Glauben zu leben und zum Glauben einzuladen.

Galater 5 Vers 1: Für die Freiheit hat Christus uns frei gemacht. Steht nun fest und lasst euch nicht wieder durch ein Joch der Sklaverei belasten!

6. Dezember: Unsere große Zukunft - Jesus kommt wieder

These 7 – Jesus Christus wird wiederkommen. Mit ihm hat unser Leben eine große Zukunft.

Offenbarung 21 Vers 4-5a: Und er wird jede Träne von ihren Augen abwischen, und der Tod wird nicht mehr sein,
noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz wird mehr sein; denn das Erste ist vergangen. Und der, welcher auf dem Thron saß, sprach: Siehe, ich mache alles neu.

Die Thesen sind entnommen aus:
Michael Diener, Steffen Kern (Hrsg.): Zeit zum Aufstehen – Ein Impuls für die Zukunft der Kirche

Bildnachweis:
Luftbild von Leipzig: Björn Kowalewsky, Helldunkel Produktionen www.helldunkel-produktionen.de

.

Seite 1 von 2

Termine

Letzter Monat März 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 9 1 2 3
week 10 4 5 6 7 8 9 10
week 11 11 12 13 14 15 16 17
week 12 18 19 20 21 22 23 24
week 13 25 26 27 28 29 30 31

So. 24.03. 10:00 - 11:40 Uhr
Gottesdienst
So. 24.03. 10:30 - 11:30 Uhr
Chor-Einsatz
Mo. 25.03. 20:00 - 21:15 Uhr
Chor
Di. 26.03. 19:30 - 21:30 Uhr
Jugendhauskreis
Mi. 27.03. 17:30 - 19:00 Uhr
Teentreff - für alle ab 13
Mi. 27.03. 20:00 - 21:30 Uhr
Bibel- und Gebetsstunde
Fr. 29.03. 16:30 - 18:30 Uhr
Jungschar
Sa. 30.03. 10:00 -
CFG Aufräum- und Putztag
So. 31.03. 07:45 - 12:00 Uhr
Chor-Einsatz
So. 31.03. 10:00 - 11:40 Uhr
Gottesdienst
Di. 02.04. 20:00 - 22:00 Uhr
Hauskreis für Frauen
Di. 02.04. 20:30 - 22:00 Uhr
Männer-Hauskreis
Mi. 03.04. 17:30 - 19:00 Uhr
Teentreff - für alle ab 13
Mi. 03.04. 20:00 - 21:30 Uhr
Bibel- und Gebetsstunde
Do. 04.04. 15:00 -
Seniorenkreis - Reisebericht Neuseeland

Interner Bereich



Der interne Bereich ist Mitgliedern und regelmäßigen Besuchern der CFG vorbehalten - jede Registrierung wird vor Freigabe durch den Administrator entsprechend geprüft.

Aktuell sind 342 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Anfang